Crosstrainer Testbericht 11/2019

Wer sich im Alltag wenig bewegt, benötigt einen sportlichen Ausgleich, um gesund, schlank und fit zu bleiben. Viele Menschen möchten aber zu Hause etwas für ihre Gesundheit tun. Sie wollen nicht auf ein Fitnessstudio oder einen Sportverein angewiesen sein. Aus diesem Grund bieten viele Hersteller Sportgeräte an, die in den heimischen vier Wänden genutzt werden können. Die Varianten sind in diesem Bereich sehr vielfältig und macht es mitunter schwer, den richtigen Hersteller und das beste Sportgerät für sich zu finden. Der nachfolgende Crosstrainer Test gibt deswegen unter anderem Aufschluss darüber, wozu sich diese Geräte eignen und worauf beim Kauf eines Crosstrainers geachtet werden sollte. Darüber hinaus werden die empfehlenswertesten Hersteller vorgestellt. Wir haben Crosstrainer Testberichte für Sie erstellt. Das erleichtert die Entscheidung für das individuell richtige Sportgerät.

Bestenliste der Crosstrainer – Stand: November 2019

Infos zu Werbepartner
TESTSIEGER

Ergebnis

98%
Sehr Gut

  • Preis € 398,00
  • Modeljahr 2018
  • Max. Gewichtsbelastung 120 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 12
  • Widerstandsstufen 8
  • Gewicht 33 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 121x55x160 cm
  • Garantie 5 Jahre
2. PLATZ

Ergebnis

97%
SEHR GUT

  • Preis € 679,00
  • Modeljahr 2018
  • Max. Gewichtsbelastung 150 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 11
  • Widerstandsstufen 24
  • Gewicht 53 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 138x66x158 cm
  • Garantie 2 Jahre
3. PLATZ

Ergebnis

95%
SEHR GUT

  • Preis € 726,96
  • Modeljahr 2017
  • Max. Gewichtsbelastung 130 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 8
  • Widerstandsstufen 10
  • Gewicht 55 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 134x64x168 cm
  • Garantie 5 Jahre
4. PLATZ

Ergebnis

93%
SEHR GUT

  • Preis € 499,99
  • Modeljahr 2016
  • Max. Gewichtsbelastung 150 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 6
  • Widerstandsstufen 32
  • Gewicht 56 kg
  • Bremssystem Induktion
  • Klappbar k. A.
  • Aufstellmaße (LxBxH) 138x66x158 cm
  • Garantie 2 Jahre
5. PLATZ

Ergebnis

93%
SEHR GUT

  • Preis € 799,90
  • Modeljahr 2017
  • Max. Gewichtsbelastung 130 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 12
  • Widerstandsstufen 16
  • Gewicht 70 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 185x68x164 cm
  • Garantie 2 Jahre
6. PLATZ

Ergebnis

92%
SEHR GUT

  • Preis € 1.038,96
  • Modeljahr 2017
  • Max. Gewichtsbelastung 130 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 10
  • Widerstandsstufen 15
  • Gewicht 83 kg
  • Bremssystem Magnetbremse
  • Klappbar Ja
  • Aufstellmaße (LxBxH) 185x68x164cm
  • Garantie 3 Jahre
7. PLATZ

Ergebnis

90%
SEHR GUT

  • Preis € 259,90
  • Modeljahr 2016
  • Max. Gewichtsbelastung 150 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme k.A.
  • Widerstandsstufen 8
  • Gewicht 44 kg
  • Bremssystem Magnetbremse
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 140x59x161cm
  • Garantie 2 Jahre
8. PLATZ

Ergebnis

89%
GUT

  • Preis € 599,95 € 449,00
  • Modeljahr 2015
  • Max. Gewichtsbelastung 130 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 12
  • Widerstandsstufen 16
  • Gewicht 70 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Ja
  • Aufstellmaße (LxBxH) 132x68x169 cm
  • Garantie 2 Jahre
9. PLATZ

Ergebnis

89%
GUT

  • Preis € 799,00
  • Modeljahr 2018
  • Max. Gewichtsbelastung 120 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 10
  • Widerstandsstufen 24
  • Gewicht 81 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 160x67x178 cm
  • Garantie 5 Jahre
10. PLATZ

Ergebnis

87%
SEHR GUT

  • Preis € 1.290,00
  • Modeljahr 2017
  • Max. Gewichtsbelastung 150 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 13
  • Widerstandsstufen 16
  • Gewicht 91 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Nein
  • Aufstellmaße (LxBxH) 177x62x180 cm
  • Garantie 5 Jahre
11. PLATZ

Ergebnis

86%
GUT

  • Preis € 549,00
  • Modeljahr 2016
  • Max. Gewichtsbelastung 120 kg
  • Pulsmessung Ja
  • Programme 31
  • Widerstandsstufen 16
  • Gewicht 55 kg
  • Bremssystem Magnet
  • Klappbar Ja
  • Aufstellmaße (LxBxH) 157x66x167 cm
  • Garantie 2 Jahre

Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

 

Wirkung & Trainingseffekt

Der Crosstrainer hat eine vielseitige Wirkung. Unterschiedliche Muskelgruppen werden mithilfe dieses Geräts beansprucht und somit trainiert. Nicht nur die Bein- und Armmuskulaturen kommen zum Einsatz, sondern auch die Rücken-, Bauch- und Gesäßmuskeln. Darüber hinaus sorgt ein Crosstrainer für ein gutes Ausdauertraining, das sich wiederum positiv auf das Herz-Kreislauf-System des Körpers und die Lungenkapazität auswirkt. Dies hat den positiven Effekt eines gestärkten Immunsystems.

Des Weiteren eignet sich dieses Sportgerät zu einer guten Fettverbrennung aufgrund des ganzheitlichen körperlichen Einsatzes. Hierfür muss der Crosstrainer täglich genutzt werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Zu Beginn reicht eine tägliche halbe Stunde. Wer allerdings übergewichtig oder Neueinsteiger ist, sollte anfangs nur jeden zweiten Tag trainieren, damit sich die Muskeln ausreichend regenerieren können.

 

Wie viele Kalorien verbrennt man?

Beim Test Crosstrainer wird beispielsweise beim normalen Gehen 207 Kalorien in der Stunde verbrannt. Die Geschwindigkeit des Gehens beträgt hierbei im Schnitt 5 km/h. Bei der Nutzung des Crosstrainers mit geringer Intensität sind es schon 450 Kalorien, die in der Stunde verbrannt werden. Die mittlere Intensität der Nutzung dieses Sportgerätes verbrennt in der Stunde rund 650 Kalorien. Das lässt sich dann natürlich noch um ein ganzes Stück steigern. Hierfür sollte der Nutzer aber schon routiniert im Umgang mit seinem Gerät sein und sportlich fit sein. Denn bei der nächsten Stufe (hohe Intensität) lassen sich pro Stunde rund 830 Kalorien verbrennen. Für Anfänger ist es aber ratsam, erst mit leichter Intensität zu beginnen und sich dann nach und nach zu steigern. Dies gilt natürlich ebenso für übergewichtige Menschen.

 

Vor- & Nachteile

Bei den Vorteilen hat der Crosstrainer Test folgende Ergebnisse hervorgebracht: Der Crosstrainer ist besonders schonend zu den Gelenken. Sie werden nicht zu stark belastet. Das Training mit diesem Sportgerät erzielt eine ganzheitliche Stärkung des Körpers. Darüber hinaus lassen sich die Bewegungsabläufe auch rückwärts durchführen. Dies stärkt entgegengesetzte Muskelbereiche. Die Bewegungen auf dem Crosstrainer sind nicht so anstrengend, dass der Sportler gleich außer Atem gerät.

Die Nachteile beim Test Crosstrainer gestalten sich wie folgt: Die Bewegungen sind recht eintönig und lassen keine Eigen-Dynamik zu. Durch die Schonung der Gelenke werden diese nicht gestärkt. Ein weiterer Nachteil ist, dass leicht Langeweile durch die eintönige Bewegungsabfolge entstehen kann. Dies kann durchaus die Motivation bremsen, regelmäßig mit dem Crosstrainer zu trainieren.

 

Welche Arten gibt es?

Wer einen Crosstrainer kaufen möchte, sieht sich mit unterschiedlichen Ausführungen konfrontiert. Hier kommt es darauf an, ob spezielle Bereiche trainiert werden sollen oder der gesamte Körper. Zum einen gibt es Crosstrainer-Fahrräder und Ergometer. Zum anderen gibt es Heimtrainer, die den meisten Menschen geläufig sind. Darüber hinaus werden auch Bauchtrainer angeboten sowie Ellipsentrainer. Die Mini Crosstrainer und Crosstrainer klappbar sind gute Varianten, wenn nicht ganz so viel Platz in der Wohnung vorhanden ist. Der Nordic Walking Crosstrainer beispielsweise benötigt schon weitaus mehr Platz als die herkömmlichen Geräte. Zu guter Letzt gibt es noch unterschiedliche Ausführungen bei den Stepper-Geräten. Diese gibt es in den einfachen Varianten, die lediglich die Beinmuskulatur beanspruchen. Bei den gehobeneren Modellen können gleichzeitig durch integrierte Gummibänder die Arme trainiert werden.

 

Welche Hersteller sind zu empfehlen?

Die Crosstrainer von Christopeit sind besonders empfehlenswert. Sie lassen sich leicht und ohne Probleme zu Hause aufbauen. Darüber hinaus bietet der Hersteller auch Modelle ohne integrierte Trainingsprogramme für Anfänger an. Christopeit ist einer der bekanntesten Hersteller mit den meisten Auszeichnungen im Bereich Crossstrainer

Auch bei Maxxus handelt es sich um einen sehr guten Hersteller. Die Qualität seiner Crosstrainer bewegt sich auf hohem Niveau. Die Maxxus Crosstrainer eignen sich beispielsweise auch gut für übergewichtige Menschen.

Weitere empfehlenswerte Hersteller sind Hammer, Sportstech Crosstrainer und allen voran natürlich Kettler. Die Sportgeräte dieser Hersteller überzeugen mit Qualität, Sicherheit und hohem Trainingseffekt. Kettler Crosstrainer sind zudem genauso bekannt wie die Sportgeräte von Christopeit. Diese Hersteller sind bei den meisten Sportlern sehr beliebt.

 

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Die folgenden Aspekte sind wichtig, wenn jemand einen Crosstrainer kaufen möchte:

Die Angabe der Schwungmasse: Diese sollte bei mindestens 9 bis 10 kg liegen. Denn ansonsten ist der Bewegungsablauf nicht fließend, sondern abgehackt und unangenehm.

Die Angabe der Schrittlänge: Die Schrittlänge sollte 40 cm betragen, damit eine uneingeschränkte Bewegung möglich ist und die Beine möglichst gestreckt werden.

Die Magnetbremse: Der Crosstrainer sollte eine Magnetbremse besitzen. Dadurch kann der Widerstand während des Trainings verändert werden.

Die Angabe der Watt-Werte: Diese spiegelt die Leistungsfähigkeit des Crosstrainers wieder.

Die Angabe des maximalen Benutzergewichts: Gerade für übergewichtige Menschen ist diese Angabe absolut wichtig. Das maximale Benutzergewicht sollte stets größer sein als das eigene.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis: Natürlich hat gute Qualität ihren Preis. Das sollte auf keinen Fall am falschen Ende gespart werden. Dennoch ist es wichtig, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

 

Pflege und Reinigung

Generell müssen Sportgeräte gut gepflegt und regelmäßig gereinigt werden. Dies betrifft auch den Crosstrainer. Aus diesem Grund sollte das Gerät nach jedem Training gereinigt werden. Das beinhaltet das Wegwischen des Schweißes vom Lenker, der Konsole, dem Sattel und den Sensoren für die Pulsmessung. Hierfür reicht ein feuchtes Tuch aus. Es gibt natürlich auch spezielle Reinigungsmittel im Handel. Diese sind aber nicht unbedingt notwendig.

Darüber hinaus sollte der Crosstrainer jährlich eine Wartung erhalten. Sämtliche Dichtungen, Schrauben und Riemen müssen überprüft werden. Gegebenenfalls kommt noch das Reinigen und schmieren der Laufschiene hinzu. Diese jährliche Wartung erhöht zudem die Sicherheit des Crosstrainers und sorgt für ein Training ohne Reibungen oder störendes Quietschen.

Wenn der Crosstrainer eine gute Pflege und jährliche Wartung erhält, hat er eine lange Lebensdauer.

 

Verbesserung der Gesundheit

Da der Crosstrainer den gesamten Körper trainiert, verbessert er die Gesundheit erheblich. Denn nicht nur die Muskeln werden mit seiner Hilfe gestärkt, sondern auch das auch das gesamte Herz-Kreislauf-System. Durch das Ausdauertraining steigert sich zudem die Lungenkapazität. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt und Krankheiten lassen sich somit wirkungsvoll vorbeugen. Des Weiteren kann mit einem Crosstrainer das Gewicht auf ein gesundes Maß reduziert werden.

Darüber hinaus sorgt ein Crosstrainer dafür, dass die Gelenke nicht übermäßig belastet werden, sodass auch wenig trainierte Menschen auf sanfte Weise in den Ausdauersport einsteigen können. Wichtig hierbei ist nur, es nicht zu Beginn zu übertreiben. Es geht darum, langsam in Form zu kommen. Wer sich gleich zu Anfang übermäßig anstrengt und sich überfordert, riskiert schmerzhafte Verletzungen sowie eine Überlastung der Muskeln.

 

Welche Problemzonen können trainiert werden?

Mit dem Crosstrainer lassen sich aufgrund seiner Vielseitigkeit unterschiedliche Problemzonen trainieren. Wer sich beispielsweise einen strafferen Bauch wünscht, kann dies mit einem regelmäßigen Training auf diesem Sportgerät erreichen. Ebenso lässt sich auch der Po straffen. Sind gut geformte definierte Beine gewünscht, ist der Crosstrainer auch bei diesem Wunsch hilfreich. Wer hingegen mit einer allgemein schlechten Kondition zu kämpfen hat, kann mit dem Crosstrainer seine Kondition erheblich verbessern.

Der Crosstrainer sorgt dafür, dass die gesamte Figur straffer erscheint und definierter wirkt. Somit ist dieses Sportgerät eine gute Wahl, sämtlichen Problemzonen den Kampf anzusagen. Allerdings gibt es einen Wermuts-Tropfen: Es muss dafür ein regelmäßiges Training stattfinden, um in den Genuss dieser gesundheitlichen Vorteile zu kommen. Ein stark verbessertes Immunsystem ist ein toller Nebeneffekt des Trainings.

 

Günstige Crosstrainer kaufen

Wer sich einen möglichst günstigen Crosstrainer erwerben möchte, sollte sich an bekannte Marken halten. Denn bei einem No-Name Produkt besteht die Gefahr, dass die Sicherheit des Geräts zu wünschen übrig lässt. Dies wiederum könnte zu Verletzungen führen. Die bekannten Hersteller wie Kettler, Christopeit, Maxxus, Sportstech oder auch Hammer sollten daher erste Wahl sein, um einen Crosstrainer günstig zu erwerben. Denn diese Hersteller stehen für Qualität und Sicherheit. Sie bieten unterschiedliche Modelle für wenig Geld an. Die einzigen Abstriche für einen wirklich günstigen Crosstrainer dieser Hersteller wären dann weniger Auswahl in der Ausstattung des Sportgeräts.

Auf keinen Fall sollte ein Gerät gekauft werden, dass kein Prüfsiegel für die Sicherheit aufweist wie beispielsweise das TÜV-Siegel.

 

Fazit

Das Fazit von unserem Crosstrainer Testsieger: Sie eignen sich hervorragend, um seine Gesundheit sowie Kondition stark zu verbessern, die Muskeln zu trainieren, das Gewicht zu reduzieren und die Figur zu straffen. Selbst für Anfänger sowie übergewichtige Menschen ist dieses Sportgerät auf jeden Fall empfehlenswert.

Wer sich zudem an die bekannten Hersteller für Sportgeräte hält, kann sich sicher sein, ein qualitativ hochwertiges Gerät zu erhalten. Darüber hinaus garantieren diese Hersteller ein hohes Maß an Sicherheit. Crosstrainer sind schon für wenig Geld erhältlich, die dennoch einen optimales Trainingsergebnis garantieren.

Einziger Nachteil ist: Man muss sich selbst motivieren können, regelmäßig zu trainieren. Mitunter können die immer wiederkehrenden Bewegungsabläufe langweilen, aber dennoch sollte stets im Hinterkopf bleiben, dass das Ergebnis zählt. Und dies kann sich durchaus sehen lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Stimmen, 4,58 von 5)
Loading...